Zur Übersicht

New Work

Fit für den Marathon: Was Unternehmen im Run for Talent stark macht

12.08.2022 von Ulrike Seifert - 3 Minuten Lesezeit

Die Wechselwelle und der noch verstärkte Fachkräftemangel halten Firmen weiter in Atem. Mit einem Umschwung ist demnächst nicht zu rechnen. Dennoch können Unternehmen einiges tun, um sich für den „Run for Talent“ zu stärken und ihren Erfolg langfristig zu sichern.

Das große Wechseln

Ungefähr die Hälfte der Arbeitnehmer:innen weltweit erwägt im kommenden Jahr einen Jobwechsel. Übrigens ziehen auch eine große Zahl von Führungskräften bei diesem Trend mit (Microsoft Work Trend Index 2022).

Unentbehrliche Mitarbeitende, die wertvollste Ressource von Unternehmen, springen ab. Und neue Talente sind schwer zu bekommen. So sind deutschlandweit momentan um die 550.000 Stellen für qualifizierte Arbeitskräfte offen – Tendenz steigend. Dass diese Situation die deutschen Unternehmen viel Geld kostet und überdies ihr Wachstum hemmt, ist kein Geheimnis.

Doch wir Brainbirds sagen, das eigentliche Problem dabei ist ein anderes: Der „Run for Talent“ ist kein schnelles Rennen, sondern ein Marathon. Unternehmen könnten sich von innen heraus langfristig stärken, indem sie in Mitarbeitende investieren. Doch derzeit lassen noch zu viele diese Möglichkeit ungenutzt.

Bedarf nach internen Weiterbildungsangeboten

Was können Unternehmen tun, um sich im großen Wettlauf um Fachkräfte von anderen abzuheben? Um Talente nicht nur kurzfristig zu begeistern, sondern auch langfristig zu binden und damit den Unternehmenserfolg zu sichern? Zur Antwort lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Anforderungen der Arbeitnehmer an ihre Arbeitsstelle.

Sehr wichtig für die Jobzufriedenheit ist eine positive, wertschätzende Arbeits- und Unternehmenskultur, in der sich Menschen geistig und körperlich wohlfühlen. Dazu Sinn bzw. einen Nutzen im eigenen Arbeiten zu sehen, sowie eine passende Arbeitsauslastung, flexible Arbeitszeiten und eine gesunde Work-Life-Balance. Hier setzen viele Unternehmen schon an und schaffen bessere Bedingungen. Doch eine weitere Top-Priorität wird oft übersehen: persönliche und fachliche Weiterbildung. Mitarbeitende wollen Möglichkeiten, sich zu entwickeln und mit dem Unternehmen zu wachsen.

Firmen sollten also auch darüber nachdenken, wie sie Menschen diese Chance eröffnen können. Interne Weiterbildungsangebote erhöhen deutlich die Attraktivität des Unternehmens. Zum einen nach innen: Sie fördern das Gefühl der Wertschätzung, die Selbstsicherheit und das Engagement der Mitarbeitenden. Dadurch identifizieren diese sich mehr mit ihrem Arbeitgeber und halten länger die Treue. Zum anderen nach außen: Es steigt die Wahrscheinlichkeit, dass bestehende Mitarbeitende den Arbeitgeber ihrem eigenen Netzwerk weiterempfehlen. Zudem sind Entwicklungsmöglichkeiten für Bewerber oft größerer Anreiz als die Bezahlung. Ein wichtiger Punkt, falls Budgets im Unternehmen begrenzt sind.

brainbirds-run-for-talent-gallery.jpg

Gewinne fürs Unternehmen

Mit gezielten Programmen können Unternehmen in kurzer Zeit genau die Fähigkeiten fördern, die für ihren längerfristigen Erfolg am wichtigsten sind. Und das bei vergleichsweise geringem Kosteneinsatz. Denn die interne Talentsuche geht meistens schneller, wodurch keine kostspielige Dauervakanz entsteht. Und auch die Kosten für langwierige Anwerbungsprozesse fallen weg.

Zudem sinkt die Gefahr einer ebenfalls teuren falschen Besetzung der Stelle. Denn die eigenen Leute kennen die Firma, ihre Prozesse, Anforderungen, Ziele und Kultur bereits. Und sie identifizieren sich damit. Auch die Firma, besonders wenn sie über die Zeit Talentpools aufbaut, weiß schon um die Stärken ihrer Mitarbeitenden, kann diese sofort zum Einsatz bringen und zudem Lücken gezielt füllen.

Klar ist: mit eigenen Talenten kommt das Unternehmen schneller und effektiver an seine Ziele. Mit seinen schlauen Köpfen an der Seite steht seiner zukunftsfähigen Weiterentwicklung nichts mehr im Wege.

Weiterbildung als Erfolgskonzept

Kontinuierliche interne Weiterbildung und Talentförderung ist somit nicht nur ein netter Bonus für geschätzte Mitarbeitende. Sie stellt eine langfristige unternehmerische Positionierungs- und Erfolgsstrategie dar. Ganz besonders in einer vom internationalen Wettbewerb um Fachkräfte und kreative Köpfe geprägten Wirtschaftswelt.

Es lohnt sich also, jetzt zu überlegen, welcher Bedarf an Fähigkeiten, Qualifikationen und Rollen im Unternehmen besteht. Insbesondere in Hinblick auf zukünftige Geschäftsziele. Und dann gezielt die eigenen Leute in den Blick zu nehmen und gemeinsam mit Experten wie Brainbirds individuelle Förderprogramme für sie zu entwickeln. Jetzt diese Maßnahmen zu ergreifen und Mitarbeitende zu befähigen, das gibt Unternehmen im Talente-Marathon den nötigen langen Atem, um sicher ins Ziel zu kommen.


Du möchtest nichts mehr verpassen?

Auf unserem Instagram- und LinkedIn-Kanal teilen wir relevante News, Trends und innovative Impulse mit dir. Sag Hallo zu deiner agilen Community!


Copyright © 2022 Brainbirds GmbH