Zur Übersicht

Agile Coach

Agile Coach Connect Event: Tief eintauchen in OKR

26.07.2022 von Ulrike Seifert - 3 Minuten Lesezeit

Viermal im Jahr findet das Brainbirds Agile Coach Connect Event statt. Von Brainbirds ausgebildete Agile Coaches treffen sich zum Netzwerken und zum gegenseitigen Austausch. Diesmal auf der Agenda: Ein Deep Dive in Objectives & Key Results (OKR) als Methode und Framework.

Agile Coaches netzwerken

Wer einmal bei Brainbirds die Ausbildung zum Agile Coach gemacht hat, hat nicht nur eine tolle Qualifikation erworben. Er oder sie hat auch eine Community gefunden: Ein Netzwerk Gleichgesinnter und Treiber:innen der Veränderung. In diesem können Coaches jederzeit Fragen zu den Details des Jobs und der täglichen Arbeit stellen, in regem Austausch wichtige Anhaltspunkte und Tipps und auch über die Ausbildung hinaus immer frische Impulse und Inspiration bekommen. Und, ganz wichtig: es hält alle stark, indem es am Puls der Zeit die wichtigsten Trends und Entwicklungen verfolgt.

OKR – spannend und hochaktuell

Das große Thema beim Agile Coach Connect Event war diesmal OKR. Warum gerade OKR, und warum gerade jetzt? Die Antwort: Viele der Coaches interessierten sich bereits während ihrer Ausbildung für diese viel diskutierte Methode der Planung & Steuerung. Sie wünschten sich einen Deep Dive – eine detailreiche Auseinandersetzung, um in kürzester Zeit möglichst viel über das Thema zu erfahren.

Im Mittelpunkt stand dabei OKR als Zielsteuerungsansatz, der die strategische und operative Ebene verbindet, sowie die Verantwortung in die Teams gibt. Denn erst durch diese Selbstverantwortung entstehen echte High-Impact-Teams – derzeit ein großes Thema und eine konkrete Herausforderung für viele Agile Coaches. Diese sind in ihren Unternehmen dafür verantwortlich, den Wandel hin zu einer Kultur strategisch zu begleiten, die High-Impact-Teams optimale Arbeitsbedingungen ermöglicht. Da sind OKR ein hilfreiches Werkzeug, um die Handlungsfelder der Transformation einzusteuern.

brainbirds-blog-okr.jpg

Deep Dive – ein konzentrierter Tauchgang

Und wie sah der Deep Dive beim Agile Coach Connect Event aus? Das eineinhalb Stunden lange Event stellte das Thema OKR in seinen Facetten vor und ließ ausreichend Raum für Fragen an die OKR-Experten.

Ein großer Unterschied der OKR-Methode zur klassischen Steuerung ist, dass sie zwar die Richtung vor-, dann jedoch Autorität an die ausführenden Teams abgibt. Diese können innerhalb definierter Leitplanken auf Basis ihrer eigenen Expertise und abgestimmt mit der Führung Objectives (Quartalsziele) mit handfesten Key Results (quantitativ messbaren Ergebnissen) definieren. So wird die Arbeit für die Mitarbeitenden spannend und erfüllend, denn sie übernehmen Verantwortung und können ihre Fähigkeiten aktiv einbringen. Zudem macht OKR den Erfolg eines Unternehmens aktiv steuerbar.

Soweit die OKR-Theorie, die unsere Trainer und langjährigen OKR-Experten Dr. Michael Sauter und Florian Birnkammer erklärten und anschließend anhand einer Fallstudie in einem Unternehmen illustrierten. Sie stellten dabei das Brainbirds OKR-Framework vor, das Orientierung in den drei Phasen Konzeption/OKR-Setup, OKR-Qualifizierung und Umsetzung/OKR-Zyklus gibt. Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine ausführliche Frage-und-Antwort-Runde mit Diskussion.

Und was konnten die Coaches daraus mitnehmen? Das Feedback zeigte, dass sie wertvolle Tipps für ihre Praxis erhielten. Sie hatten die Möglichkeit, sich zur Einführung von OKR, zu seiner Funktionsweise im täglichen Arbeiten sowie Schwierigkeiten und Hindernissen auszutauschen. Viele der Agile Coaches arbeiten bereits mit OKR und konnten daher ihre Sichtweisen einbringen. Gleichzeitig lernten sie, wie sie vorhandene Blocker konkret angehen können. Außerdem wurde diskutiert, wie Multiplikatoren dabei helfen, von der Theorie ins Handeln zu kommen.

Und wie geht’s nun weiter?

Durch den Austausch mit ihrer Community erhielten die einzelnen Coaches also zahlreiche Informationen, Anregungen und Tipps aus der Praxis. Alle sind nun vertraut mit OKR als Methode und Framework. Auf Basis dieses Wissens können sie nun die Anwendungsbereiche für OKR für ihren eigenen Kontext abstecken, Handlungsfelder definieren, Pläne für Veränderungen entwickeln und konkrete Schritte zur Umsetzung festlegen.

Viele finden nach dem Event ihre Fragen geklärt und gehen nun mit neuer Sensibilität für eventuelle Stolpersteine, vor allem aber mit frischem Schwung in ihre Projekte und Unternehmen. Einige verrieten jedoch am Ende der Veranstaltung, dass das Ende eigentlich erst ihr Anfang ist: Sie möchten OKR noch genauer kennenlernen und planen, Weiterbildungsangebote zu OKR wahrzunehmen.


Du möchtest nichts mehr verpassen?

Auf unserem Instagram- und LinkedIn-Kanal teilen wir relevante News, Trends und innovative Impulse mit dir. Sag Hallo zu deiner agilen Community!


Copyright © 2022 Brainbirds GmbH