Definition Digital Leadership | Brainbirds Glossar
Zurück zur Übersicht

Definition Digital Leadership

Digital Leadership ist ein moderner Führungsstil, der klare Ziele und Leitplanken vorgibt und Teams zur Selbstverantwortung anleitet. Aufgrund der Komplexität der Herausforderungen der VUCA-Welt sind Führungskräfte häufig auf die kollektive Expertise ihres Teams angewiesen.

Die Führungskraft versteht sich nicht mehr nur als Vorgesetzter, sondern agiert vielmehr als Coach und Weichensteller. Die Führungskraft ist zuständig für eine klare Zielsetzung und die Definition der Rahmenbedingungen/Leitplanken. Außerdem gibt sie die Verantwortung zur Zielerfüllung vertrauensvoll an das Team ab. Dabei soll dem Team die größtmögliche Freiheit und Verantwortung für die Findung von Problemlösungen geben werden.

Google hat auf Basis dieser Annahme folgende zehn Leadership-Prinzipien entwickelt (Project Oxygen):

  1. Sei ein guter Coach
  2. Übertrage Verantwortung an das Team und vermeide „Micro-Management“
  3. Zeige Interesse am Teamerfolg und dem persönlichen Wohlergehen der Projektmitglieder
  4. Sei produktiv und ergebnisorientiert
  5. Sei ein guter Kommunikator und höre deinem Team aufmerksam zu
  6. Hilf deinen Angestellten bei ihrer Karriereentwicklung und gib ihnen Performance
  7. Formuliere und lebe eine klare Vision und Strategie für das Team
  8. Eigne dir technische Schlüsselqualifikationen an, damit du das Team mit diesen unterstützen kannst
  9. Arbeite in deinem Unternehmen abteilungs- und teamübergreifend
  10. Triff Entscheidungen
Copyright © 2022 Brainbirds GmbH