Definition Inner World | Brainbirds Glossar
Zurück zur Übersicht

Definition Inner World

Die „Inner World“ (dt. Innenwelt) ist die innere Welt von Personen, Teams und Unternehmen im Gegensatz zu der sie umgebenden Welt. Sie stellt den Gestaltungsraum einer individuellen und/oder Unternehmenstransformation dar und ist damit eine zentrale Komponente des Brainbirds Transformation Frameworks.

Menschen und Organisationen verorten sich einem gesellschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und technologischen Kontext („Outer World“). Um in dessen ständigem Wandel zukunftsfähig zu bleiben, müssen Individuen, Teams und Unternehmen konstruktiv (re-)agieren und die „Inner World“ ihrer Organisation entsprechend gestalten.

Die Inner World hat vier zu gestaltende Komponenten:

    1. Das Mindset: Der Wandel sollte als Chance begriffen und eine Lernkultur etabliert werden.
    1. Die Arbeitsweisen: Es braucht die richtigen Arbeitsmethoden, Tools und Umgangsprinzipien für eine optimale Kollaboration.
    1. Die Organisation: Modernes Arbeiten benötigt entsprechende strukturelle Anpassungen, damit die Kreativität, Leistungsfähigkeit und Kollaboration von High-Impact-Teams gefördert wird – z.B. flache Hierarchien.
    1. Die Führung: Moderne Führung sollte sich als richtungsweisend und befähigend verstehen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Die effektive Reflexion und Gestaltung dieser vier Komponenten ist zentral für den langfristigen individuellen und kollektiven Erfolg.

Copyright © 2022 Brainbirds GmbH